Springe zum Inhalt

 

Was ist das Beste was wir tun können um Leid zu mindern und Glück zu mehren? Diese Frage steht im Zentrum einer Bewegung, die sich effektiver Altruismus nennt. Ihre Mitglieder versuchen Herz und Verstand zu kombinieren und ihre Ressourcen anhand Zahlen, Fakten und Schätzungen in diejenigen Bereiche investieren, in denen jeder Einzelne einen messbaren Unterschied bewirken kann.

In diesem interaktiven Vortrag werden verschiedene Bereiche und Ansätze vorgestellt, in denen wir sehr viel bewirken können. Wir diskutieren über Wege mit, wie auch gänzlich ohne Geld. Auch das Thema Spenden wird vertieft. Es werden Wissen und Werkzeuge erarbeitet, welche helfen die Wirksamkeit von Hilfs-Organisation und Handlungen zu bewerten und miteinander zu vergleichen. Und es wird die Frage geklärt, welche Informationen für solche Entscheidungen denn nun wirklich relevant sind.

Daneben diskutieren wir über die Motivation und Gründe zu Helfen oder eben dies nicht zu tun. Und wir suchen den schmalen Grat zwischen moralischer Pflicht und reiner freiwilliger Wohltätigkeit.

Ein praxisorientierter Vortrag, basierend auf William MacAskills Buch «Gutes Besser tun» für alle diejenigen, die ihre Energie dafür investieren wollen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Untermalt mit spannenden Fakten, neuen Blickwinkeln und überraschenden Erkenntnissen, die uns deutlich zeigen, dass jeder von uns einen riesigen Unterschied machen kann! 

Wann: Do 08. Februar 2018

Wo: Begegnungszentrum Cultibo Olten

Zeit: ab 19:00 Uhr

Eintritt: Frei  

The true Cost 4.0

Täglich locken uns die Angebote in den verschiedenen Kleidergeschäften. Neue Trends erscheinen, andere verschwinden. Wer hip und cool sein will muss schnell sein. Denn wir leben in der Zeit der "Fast Fashion".
Im ganzen Shoppingrausch vergessen aber viele etwas ganz Wichtiges: Die Geschichte dieser Kleidungsstücke und die der Menschen, die sie herstellen. Zeigt das Preisschild wirklich den Preis unserer Mode? Oder zahlen ihn letztlich Andere?
Andrew Morgen lüftet den Schleier der Kleidungsindustrie und zeigt ganz unkaschiert die berührenden Schicksale und das Leid, welches sich hinter unserem täglichen Konsum verbirgt. Er stellt die Frage, weshalb es nicht anders ist. Eine ehrliche und emotionale Reise zu denjenigen Menschen welche Täglich dafür sorgen, dass wir gut angezogen sind.

Wann: 18. November 2017
Filmbeginn: 13:30 Uhr
Wo: Begegnungszentrum Cultibo Olten
Kosten: Freier Eintritt (freiwillige Kollekte für Miete; SWISA- und Filmrechte)

 

 

20 Milliarden 4.0

 

Die Weltbevölkerung wächst Tag für Tag und es ist keine Trendwende in Sicht. Experten vermuten das sie schon bald auf 10 Milliarden angewachsen sein wird.
Doch schon heute hungern fast 800 Millionen Menschen! Und täglich verlieren 24'000 daran ihr Leben.
Können wir bei einem solch rasanten Wachstum überhaupt alle satt werden? Und wenn ja, was müsste sich ändern? Und was kann jeder von uns persönlich dafür tun? Begleitet uns zusammen mit dem bekannten Regiesseur Valentin Thurn auf eine Reise um die Antworten auf diese Fragen zu finden.
Wann: Sa. 02. September 2017
Wo: Cultibo Olten
Filmstart: 13:30 Uhr
Dauer: ca. 120 min
Eintritt: Frei (Kollekte)

 



			

Wir laden herzlich alle GärtnerInnen aus und um Olten ein, ihre Gartenschätze unter einander zu tauschen. Hast du zuviel Paprika und suchst noch einen Rosmarin? Bring deinen übrigen Pflanzen mit, oder bringt auch euer Saatgut zum grossen Tauschen mit.

Es werden auch Pflanztöpfe und Gartengeräte getauscht, oder wenn sie jemand nicht mehr benötigt abgegeben.

Garten für Alle bietet auch dieses Jahr unter grossen Anstrengungen ganz viele Tomaten- und andere Gemüsesetzlinge an 🙂 seit gespannt....

16326702_10211404740421871_1154393686_o (1)

Plastic Planet9.0

 

Am So 11.06.2017 zeigt das Projekt "Filme für den Wandel"  im Begegnungszentrum Cultibo Olten den Film: Plastic Planet (Österreich 2009).
Filmstart:       14:45 Uhr (Türöffnung 14:30 Uhr)
Dauer:            ca. 95 Minuten
Filmsprache: Deutsch
Freier Eintritt (Kollekte)
Danach Tipps und Tricks zum bewussteren Umgang mit Verpackungen und deren Alternativen mit dem Team vom Grünland Bioladen Olten.
Zum Film:
Begleitet uns auf einer Reise rund um den Globus. Ein spannender Film über einen Rohstoff, der fast unbewusst unseren ganzen Alltag beherrscht und nicht mehr wegzudenken ist. Doch was ist Plastik überhaupt? Was machen wir mit ihm? Und was macht der er mit uns?
Wir machen uns auf die Suche nach den Antwort auf all diese Fragen und freuen uns auf einen spannenden Anlass zusammen mit Euch!

Film: Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen (2015, 118 Minuten, Deutsch)
Samstag 22. April 2017 Cultibo Bifang Olten 

popupkinoearthdayoiwP

Präsentiert von Filme für die Erde und Olten im Wandel

Zum Auftakt der neuen Filmreihe "Filme für den Wandel" zeigt der Verein Olten im Wandel „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“. Wir machen uns auf eine inspirierende und spannende Reise rund um die Welt, zu Visionärinnen und Pionieren, die sich über die Zukunft unserer Erde Gedanken gemacht haben. Tomorrow ist ein Film über mögliche Lösungen für unsere globalen Probleme. Er zeigt, dass es an jedem Einzelnen von uns selbst liegt, die Welt neu zu gestalten.

Im Anschluss sind alle herzlich dazu eingeladen an einer Diskussion teilzunehmen.

Film: Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen (2015, 118 Minuten, Deutsch)

Türöffnung um 14:30 Uhr; Ende ca. 18:00 Uhr.
Freier Eintritt (Kollekte); 40 Plätze; Reservation nicht möglich.