Springe zum Inhalt

internationale Demo

Wir, das Organisationskomitee wollen eine friedliche, kunterbunte Demonstration, wo sich ALLE Menschen die gegen Gentechnik in der Landwirtschaft sind, wohl fühlen!
Wir werden hierfür eigens einen Sicherheitsdienst organisieren und mit der Polizei eng zusammenarbeiten.
JEDER der den Anlass in irgendwelcher Form stört oder randaliert oder ähnliches, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.
Für diesen Anlass eine Bewilligung zu bekommen, war für Urs Hans nicht einfach und mit vielen Hürden verbunden. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Einsatz von allen Mitmenschen gewürdigt und respektiert wird!
Jede Familie mit Kindern ist willkommen, es ist für Speis und Trank und Musik und internationalen RednerInnen gesorgt.
Kommen auch Sie und zeigen Sie der Welt, was Sie von der Gentechnik in Lebensmitteln halten und der Kontamination durch die Freisetzungen dieser GVO-Pflanzen.
Links sehen Sie das Menü (Bei der mobilen Version oben rechts). Dort kommen Sie zu den verschiedenen Punkten des Anlasses.
Nach und nach werden wir Informationen ergänzen, wir hoffen, Sie fühlen Sich wohl bei uns und hoffen Sie am 22. August 2015 m 11.00 in Zürich am Schwamendingerplatz begrüssen zu dürfen.
Mehr Infos unter:       schreckenholz.ch
Flyer und Infoblätter:  http://schreckenholz.ch/flyer-poster-informationsblatter/

Hallo Zusammen

Garten für Alle ist online und hat nun auch eine eigene Homepage.

Wir werden euch mehr und mehr berichten aus den laufenden Projekten, Aufklärungsarbeit, Informationen zu Saatgut, Termine für unsere Treffen usw.

Garten für Alle Olten
Eine Vision, Eine Idee, Eine Initiative von Bürger

Die Idee Garten für Alle:

Die Idee von urbanem Gartenbau sowie Quartier- und Gemeinschaftsgärten ist in der Schweiz und im europäischen Ausland momentan sehr aktuell und stellt einen Raum mit vielen Funktionen dar:

  • Garten für Alle ist eine Symbiose von alten und modernen Anbaumethoden. Vertikaler Gartenbau bis Hügel und Hochbeete werden ausprobiert.
  • Garten für Alle ist ein Integrationsraum. Er ist ein Treffpunkt und Begegnungsort im Quartier. Er ermöglicht den BewohnerInnen, ohne Konsumzwang zusammenzukommen, sich kennenzulernen und sich auszutauschen. Gemeinsame Arbeit bringt Gesprächsstoff und ermöglicht es, unkompliziert in Kontakt zu kommen. Er bietet zudem Raum für Veranstaltungen und Feste.
  • Garten für Alle ist ein Wissenspool. Er bietet praktisches Wissen und Plattform für deren Austausch. Er sorgt für den Erhalt von seltenem Saatgut und Wissen aus dem Pflanzenbau.
  • Garten für Alle ist ein Gestaltungsraum. Seine Gestaltung wird von den NutzerInnen miteinander geplant und umgesetzt. Menschen mit unterschiedlicher Gartenerfahrung treffen sich und helfen einander beim Anbau von Nahrungsmitteln, und organisieren Saatgruppen und Ernteaktionen etc.
  • Garten für Alle ist Partizipationsraum. Bei der Mitwirkung im Garten und bei Projekten erhalten alle Interessierten die Möglichkeit teilzunehmen und teilzuhaben; auch Personen und Bevölkerungsgruppen, die von formellen Partizipationsmöglichkeiten ausgeschlossen sind. Der Garten wird von den NutzerInnen selber gestaltet und ermöglicht die Aneignung von neuen Räumen.
  • Garten für Alle ist ein Lehr- und Lernraum. Er bietet Personen mit geringen Deutschkenntnissen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen und ermöglicht Einblicke in die unterschiedlichen Kulturen und Hintergründe der NutzerInnen. Im Garten werden Kenntnisse über biologischen Gartenbau erworben und angewendet und das Bewusstsein für Saisonalität, Herkunft von Nahrungsmitteln und Ernährung gefördert. Mit dem Bau von Hütten o.ä. kann auch handwerkliches Können geübt und erworben werden.
  • Garten für Alle ist ein Spiel-, Erfahrungs- und Experimentierraum für Kinder und Schulklassen.
  • Garten für Alle ist ein Erholungsraum. Er bietet Entspannung, Abwechslung, soziale Kontakte und Spielmöglichkeiten in Fussdistanz zu den Wohnungen der NutzerInnen.
  • Garten für Alle schafft eine vorbildliche Symbiose zwischen Mensch und Natur. Er bietet Allen die Möglichkeit durch Austausch, praxisbezogene, ökologisch nachhaltige Lebensweisen kennenzulernen.

Mehr über uns findest du auch auf Facebook: https://www.facebook.com/GartenfuerAlle