Springe zum Inhalt

Singen für Alle

Mit Stolz dürfen wir Euch das neuste Projekt bei Olten im Wandel vorstellen;

SINGEN FÜR ALLE

Als Grundziel wollen wir uns treffen und Spass und Freude am Singen haben.

Die Musik soll eine Brücke zwischen den Kulturen bauen. Die Leute sollen in einem zweiten Schritt ein Lied aus seinem Land einbringen (was hat mir als Kind meine Grossmutter aus Spanien gesungen? Was singen meine türkischen Onkel spät am Familientreffen etc.)

Die Organisatorin Marion Martel kennt selber viele Volkslieder von verschieden Länder und ich ist bereit sie weiterzubringen. Toll wäre, wenn es wirklich eine partizipatorische Erfahrung ist und nicht einfach ein Chor.

Wir nehmen Lieder, die fast vergessen sind, die nicht aufgeschrieben wurden und wir arrangieren sie in dem Stil von früher neu (modaler Musik). Was sehr interessant ist, ist dass diese Lieder Geschichten erzählen. Vor allem geht es um die Liebe, um die Leute, wie sie gelebt und was sie gedacht haben, was sie zum lachen oder zum weinen gebracht hat. Wir sind gespannt was dieses Projekt für Geschichten und Lieder bringt.

über Marion Martel, 32, Französin und wohnt seit 5 Jahre in Olten. Die letzten Jahre war sie viel unterwegs (Reisen, Alp...) begeistert von Musik; vor ein paar Jahren sie ich die Folk-Trade-Welt entdeckt. Spielt diatonisches Akkordeon. und singam liebsten traditionelle Volkslieder aus Frankreich. Wir nehmen Lieder, die fast vergessen sind, die nicht aufgeschrieben wurden und wir arrangieren sie in dem Stil von früher neu (modaler Musik). Was ich sehr interessant finde, ist dass diese Lieder Geschichten erzählen. Vor allem geht es um die Liebe, um die Leute, wie sie gelebt und was sie gedacht haben, was sie zum lachen oder zum weinen gebracht hat. Ich bin gespannt was dieses Projekt für Geschichten und Lieder bringt.

 

 

n oder Inputs? Dann zögern sie nicht Marion Martel zu kontaktieren unter : marionmartel@gmail.com

Ein Projekt von Olten im Wandel

14117828_1377896135558105_6533529180972143046_n