Springe zum Inhalt

Filme für den Wandel lädt zum nächsten Event.

Wir zeigen Euch die inspirierende Geschichte von Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier. Ein deutsches Paar, das sich ihren Lebenstraum erfüllt hat: Einmal rund um die Welt. Mit dem ambitionierten Ziel dafür kein einziges Mal das Flugzeug benutzen zu müssen. Nur mit den nötigsten Dingen im Gepäck, die gerade eben in einen Rucksack passen und einem Budget von 5 Euro pro Tag haben sich die beiden über 3 Jahre lang ins Abenteuer ihres Lebens gestürzt. Nicht Sehenswürdigkeiten standen im Zentrum dieser Reise, sondern die faszinierenden Menschen und Ihre Kulturen, denen die beiden auf ihrem Weg begegnet sind. Ein Film über Freiheit, Glück, Neugier und ganz viel Vertrauen in selber und die Welt.

Trailer: http://weitumdiewelt.de/trailer

 

Wann: 11 Oktober 2018

Wo: Begegnungszentrum Cultibo Olten

Türöffnung: 19:00 Uhr

Filmbeginn: 19:30

Dauer: ca. 127 min

Filmsprache: Deutsch

Eintritt: Frei (Kollekte)

Olten im Wandel und Filme für die Erde  zeigen auch 2018 wieder regelmässig die besten Dokus zum Thema Nachhaltigkeit und Wandel. Dieses Jahr startet Filme für den Wandel mit dem Film HOME

Home ist definitiv kein gewöhnlicher Film. Er ist ein Kunstwerk und mit einer klaren Botschaft. Dieses bildgewaltige Spektakel des französischen Fotografen und Journalisten Yann Arthus-Bertrand kommt ohne viele Worte aus und zeigt uns aus luftiger Höhe mehr als 50 verschiedene Orte unseres Erdballs. Mit eindrucksvollen und farbenprächtigen Bildern erzählt Betrand, was wir verlieren werden, wenn wir in den nächsten Jahren so weitermachen wie bisher. Filme für den Wandel lädt Euch ein auf eine Reise durch die Zeit. Von der Entstehung unseres Planeten bis hin zur Gegenwart. Ein Kontrastprogramm zwischen unberührter Natur und den Wundern der modernen Architektur unserer Grossstädte. Immer mit der Frage im Hinterkopf: Wie soll unsere Welt zukünftig aussehen? Für uns aber auch alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten.

Wann: 10 März 2018

Wo: Cultibo Olten

Beginn: 13:30 Uhr

Ende: ca. 16:30 Uhr

Sprache: Deutsch

Eintritt: Frei (freiwillige Kollekte für Miete; SWISA- und Filmrechte)

 

Plastic Planet9.0

 

Am So 11.06.2017 zeigt das Projekt "Filme für den Wandel"  im Begegnungszentrum Cultibo Olten den Film: Plastic Planet (Österreich 2009).
Filmstart:       14:45 Uhr (Türöffnung 14:30 Uhr)
Dauer:            ca. 95 Minuten
Filmsprache: Deutsch
Freier Eintritt (Kollekte)
Danach Tipps und Tricks zum bewussteren Umgang mit Verpackungen und deren Alternativen mit dem Team vom Grünland Bioladen Olten.
Zum Film:
Begleitet uns auf einer Reise rund um den Globus. Ein spannender Film über einen Rohstoff, der fast unbewusst unseren ganzen Alltag beherrscht und nicht mehr wegzudenken ist. Doch was ist Plastik überhaupt? Was machen wir mit ihm? Und was macht der er mit uns?
Wir machen uns auf die Suche nach den Antwort auf all diese Fragen und freuen uns auf einen spannenden Anlass zusammen mit Euch!

Film: Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen (2015, 118 Minuten, Deutsch)
Samstag 22. April 2017 Cultibo Bifang Olten 

popupkinoearthdayoiwP

Präsentiert von Filme für die Erde und Olten im Wandel

Zum Auftakt der neuen Filmreihe "Filme für den Wandel" zeigt der Verein Olten im Wandel „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“. Wir machen uns auf eine inspirierende und spannende Reise rund um die Welt, zu Visionärinnen und Pionieren, die sich über die Zukunft unserer Erde Gedanken gemacht haben. Tomorrow ist ein Film über mögliche Lösungen für unsere globalen Probleme. Er zeigt, dass es an jedem Einzelnen von uns selbst liegt, die Welt neu zu gestalten.

Im Anschluss sind alle herzlich dazu eingeladen an einer Diskussion teilzunehmen.

Film: Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen (2015, 118 Minuten, Deutsch)

Türöffnung um 14:30 Uhr; Ende ca. 18:00 Uhr.
Freier Eintritt (Kollekte); 40 Plätze; Reservation nicht möglich.