Springe zum Inhalt

 

Was ist das Beste was wir tun können um Leid zu mindern und Glück zu mehren? Diese Frage steht im Zentrum einer Bewegung, die sich effektiver Altruismus nennt. Ihre Mitglieder versuchen Herz und Verstand zu kombinieren und ihre Ressourcen anhand Zahlen, Fakten und Schätzungen in diejenigen Bereiche investieren, in denen jeder Einzelne einen messbaren Unterschied bewirken kann.

In diesem interaktiven Vortrag werden verschiedene Bereiche und Ansätze vorgestellt, in denen wir sehr viel bewirken können. Wir diskutieren über Wege mit, wie auch gänzlich ohne Geld. Auch das Thema Spenden wird vertieft. Es werden Wissen und Werkzeuge erarbeitet, welche helfen die Wirksamkeit von Hilfs-Organisation und Handlungen zu bewerten und miteinander zu vergleichen. Und es wird die Frage geklärt, welche Informationen für solche Entscheidungen denn nun wirklich relevant sind.

Daneben diskutieren wir über die Motivation und Gründe zu Helfen oder eben dies nicht zu tun. Und wir suchen den schmalen Grat zwischen moralischer Pflicht und reiner freiwilliger Wohltätigkeit.

Ein praxisorientierter Vortrag, basierend auf William MacAskills Buch «Gutes Besser tun» für alle diejenigen, die ihre Energie dafür investieren wollen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Untermalt mit spannenden Fakten, neuen Blickwinkeln und überraschenden Erkenntnissen, die uns deutlich zeigen, dass jeder von uns einen riesigen Unterschied machen kann! 

Wann: Do 08. Februar 2018

Wo: Begegnungszentrum Cultibo Olten

Zeit: ab 19:00 Uhr

Eintritt: Frei