Filme für den Wandel: Zeit für Utopien

Viele sehnen sich nach einem ökologischeren, nachhaltigeren Lebensstil. Aber Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen, ist gar nicht so einfach. Der Film „Zeit für Utopien – Wir machen es anders“ (2018) von Kurt Langbein zeigt anhand von konkreten Projekten, wie Lösungsansätze für einen gesellschaftlichen Wandel aussehen könnten, jenseits von Profitmaximierung und Wegwerf-Mentalität: ein fair hergestelltes Smartphone, ein effizienter Wohnkomplex in Zürich, eine zur Kooperative umfunktionierte Fabrik in Frankreich, eine selbstversorgende Genossenschaft in Südkorea. Dem wachstumsorientierten Kapitalismus mit seiner Überproduktion wird eine Wirtschaft gegenübergestellt, die sowohl menschenfreundlicher als auch umweltfreundlicher ist. Ein Film mit einer konstruktiven, positiven Grundstimmung.

Mit diesem Film setzt Olten im Wandel, neu zusammen mit der Gruppe Öko-Studis der FHNW, die Reihe „Filme für den Wandel“ fort.
Der Film wird in Zusammenarbeit mit Filme für die Erde präsentiert.
Infos zum Film: filmsfortheearth.org/de/filme/zeit-fuer-utopien

Wann: Mittwoch, 11. März 2020
Türöffnung: 18:45 Uhr
Filmstart: 19:00 Uhr
Filmende: ca. 20:40 Uhr

Wo: Campus FHNW, Von-Roll-Strasse 10, Olten
(die Raumnummer wird beim Eingang ausgeschildert sein)

Sprache: Deutsch

Eintritt: Frei (Kollekte)

Nach der Vorführung sind alle herzlich eingeladen, bei einem Food-Save-Apéro der RestEssBar über den Film und eigene Ideen zu diskutieren.

Auf zum ZeitTauschMarkt!

Der ZeitTauschMarkt ist ein regionales Projekt zum Tauschen hauptsächlich von Dienstleistungen, aber auch von Selbstproduziertem und Gebrauchtwaren. Damit schaffen wir die Möglichkeit, dass alle ihre Leidenschaften und Fähigkeiten zum Leben erwecken und zur Verfügung stellen können. Im Gegenzug können Angebote der anderen Teilnehmenden genutzt werden. So bekommt man Unterstützung, wo man sie benötigt, ohne dafür Geld ausgeben zu müssen.

Das Projekt hat eine eigene Website, und zwar hier: https://www.zeittauschmarkt.ch